OÖ Ticket

Öblarner Festspiele

Öblarner Festspiele - eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Größtes Laientheater im Alpenraum. Wenn Paula Groggers Schauspiel „Die Hochzeit" Publikum und Darsteller ins Jahr 1821 entführt, wird ein ganzer Ort zur Bühne.

Alle fünf Jahre verwandelt sich die Ennstaler Gemeinde Öblarn in jene „Bretter", die bekanntlich die „Welt bedeuten". Über 300 Laienschauspieler wirken im Stück "Die Hochzeit" von Paula Grogger mit. Im Mittelpunkt der Handlung steht Erzherzog Johann, der im Jahr 1821 als Brautführer des Pflegers zu Gstatt zu Gast in Öblarn war und die Hochzeit zu einer Begegnung mit seiner Herzensgeliebten Anna Plochl nutzte.
Lebhaftes Treiben am malerischen Marktplatz, viele Zwiegespräche rund um die heimliche Liebe und die Sorgen und Nöte der Bevölkerung und fast schon in Vergessenheit geratenes Brauchtum schmiegen sich wie ein Mantel um die Handlung, die ihren Höhepunkt in der „Huldigung" Erzherzog Johanns, dem guten Geist der Steirer erreicht!