OÖ Ticket

Regie 2018

Spielleiter: Bernhard Wohlfahrter

Regie 2018
v.l.n.r.: Antonia Gassner (Regieassistenz), Bernhard Wohlfahrter (Regie), Kerstin de Martini (Regieassistenz)

(c) Christoph Huber



"Steirer des Tages", 4. Februar 2018, Kleine Zeitung

<< PDF als Download >>

Bernhard Wohlfahrter (* am 25. Oktober 1996 in Schladming) ist ein Drehbuchautor und Filmemacher aus Haus im Ennstal.

Bildungsweg
• Volksschule Haus im Ennstal, von 2003 - 2007
• BG/BRG Stainach, von 2007 - 2015
• Reifeprüfung am BG/BRG Stainach, Juni 2015

Filmografie
• März 2015 "Eine ganze Menge Leben", Lyrikverfilmung frei nach dem gleichnamigen Gedicht von Konstantin Wecker, 3 min.
• Februar 2016 "Im Spätherbst", Kurzfilm, 16 min.
• Februar 2016 "Gespaltener Bezirk, getrenntes Volk?", Dokumentarfilm, 30 min.
• April 2016 "Zigeuner ohne Sippe", Lyrikverfilmung frei nach dem gleichnamigen Gedicht von Konstantin Wecker, 7 min.
• Mai 2016 "Amore in Oblarn", One-Taker Kurzfilm, 7 min.
• Jänner 2018 "Herbst im Sommergewand", Dokumentarfilm, 31 min.

Tätigkeiten in anderen Film- und Theaterprojekten
• 2015: ''Bergfried'', TV-Film (Regie: Jo Baier), als 2. Regieassistent
• 2016: ''Einfach gut Leben'' - Episode 83, Dokuserie (ServusTV), als Regisseur
• 2016: ''Universum History - Salzburg, ein Land für sich'', TV-Doku (Regie: Ernst Gossner / Chris Weisz), als Produktionsassistent
• 2016: ''Kommisarin Lucas - Löwenherz", TV-Reihe (Regie: Ralf Huettner), als Setrunner
• 2016: "Kommisarin Lucas - Gladio", TV-Reihe (Regie: Ralf Huettner), als Setrunner
• 2017: "Steirerkind", TV-Krimi (Regie: Wolfgang Murnberger), als Produktionsassistent
• 2017: "Tatort - Hardcore", TV-Krimi (Regie: Philip Koch), als 2. Regieassistent
• 2018: Öblarner Festspiele: "Die Hochzeit" von Paula Grogger, als Spielleiter

Auszeichnungen und Festivals
• 2. Platz in der Gesamtkategorie beim Landesbewerb der steirischen Filmautoren 2016 für "Im Spätherbst"
• 1. Platz in der Jugendkategorie beim Landesbewerb der steirischen Filmautoren 2016 für "Im Spätherbst"
• 2. Platz in der Jugendkategorie bei der Staatsmeisterschaft des Verbandes Österreichischer Filmautoren 2016 für "Im Spätherbst"
• Förderpreis "Lebenszeichen Film" bei der Staatsmeisterschaft des Verbandes Österreichischer Filmautoren 2016 für "Im Spätherbst"
• "Im Spätherbst", videoundfilmtage Wien 2016
• "Zigeuner ohne Sippe", Filmfestival Radstadt 2016
• "Int. Mystery and Fantasy Film-Festival 2017", Bester Jugendfilm ("Zigeuner ohne Sippe")
• "AustrianYouthFilmAward" 2017 für "Im Spätherbst"
• Kleine Zeitung - Steirer des Tages am 04. Feb. 2018


Kontakt - 
E-Mail:

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------